Über mich

Herzlich Willkommen bei 

..

..

..

Diesen Titel bonum bigas (lat., gutes Team/Zweiergespann) habe ich natürlich nicht von ungefähr gewählt, denn darauf kommt es für mich bei der Beratung von Menschen mit Hund in erste Linie an: zu einem guten Team zusammenzuwachsen! Und das in zweierlei Hinsicht:

Aus Sicht des Mensch-Hund-Teams bedeutet das für mich zum einen, dass sich auf der Basis einer guten und konfliktfähigen Beziehung auch die schwierigeren Situationen im Leben von Hund und Halter meistern lassen, positive Lernerfahrungen gesammelt werden und Selbstvertrauen entsteht (bei Mensch und Hund). Darum steht für mich auch zu Beginn eines Trainings immer die Arbeit an einer strukturierten, stabilen Beziehung.

Zum anderen möchte ich es auch auf die Verbindung zwischen dem Menschen, der Unterstützung sucht, und dem Trainer beziehen. Auch hier kann nur eine vertrauensvolle Zusammenarbeit die Grundlage für eine erfolgreiche Begleitung sein. Gegenseitiger Respekt, Verständnis und eine wohlwollende Haltung sollten die Basis dafür bilden.

Eine andere Kernaussage meines Beratungs- und Trainingsansatzes finden Sie in meinem Logo – natürlich ist auch die Schattenhand kein Zufallsprodukt. Ich möchte gerne das Verständnis dafür schaffen, dass das Verhalten des Menschen sich immer direkt auf das Verhalten seines Hundes auswirkt, sich „spiegelt“. Der Hund kann unsere Stimmungen wahrnehmen, unsere Körpersprache perfekt lesen und reagiert darauf.

Und der erste Schritt zur Verhaltensveränderung beim Menschen geht über das Verständnis der Zusammenhänge – für eine Änderung im Verhalten des Hundes bedarf es immer einer Veränderung im Verhalten des Menschen.

Dabei gibt es nicht den einen richtigen Weg – jeder Hund (sowie jeder Mensch) ist immer das Produkt aus einer genetischen Veranlagung und seinen persönlichen Erfahrungen. Somit sind die Möglichkeiten zu lernen und Verhalten zu zeigen nicht für jeden Hund gleich. Ein Training kann nur langfristig erfolgreich sein, wenn es individuell auf das jeweilige Mensch-Hund-Team abgestellt ist.

Darum berate ich persönlich und individuell, mit dem Anspruch Ihnen die Grundlagen für ein entspanntes Zusammenleben, das Wissen über das Verhalten des Hundes sowie verschiedene „Techniken“ zu vermitteln…. und dann machen Sie das Beste daraus!

Noch ganz kurz zu mir persönlich: Wie viele Menschen, die sich dem Thema Hund verschrieben haben, bin auch ich mit Hunden (und vielen anderen Tieren) aufgewachsen. Weil das allein aber nicht ausreicht, Hunde in ihrem komplexen sozialen Verhalten und ihrer feinen Kommunikation wirklich zu verstehen, habe ich einen Abschluss als Hundetrainer  bei CANIS – Zentrum für Kynologie sowie die Zertifizierung als Hundeerzieher und -verhaltensberater gemacht. In diesen Jahren habe ich sehr viel von tollen Menschen und Hunden lernen dürfen. Selbstverständlich bilde ich mich ständig durch Literatur, Seminare und Workshops weiter. Näheres dazu finden Sie unter Qualifikationen.